News

Juli 2016

Neue Kamera für Mundaufnahmen

Seit Kurzem verfügen wir über eine Intraoralkamera der neuesten Generation.
Sie liefert außerordentlich scharfe Bilder, die für unsere Patienten die notwendige Behandlung nachvollziehbar machen und somit Vertrauen schaffen.
Eine spezielle Lichttechnik ermöglicht die Diagnose von Karies in den Zahnzwischenräumen ohne strahlenbelastendes Röntgen.
Eine spezielle Farbwiedergabe ermöglicht zu entscheiden, ob eine Karies in einem Frühstadium vorliegt oder schon aktiv behandelt werden muss.
Auch zur Sichtbarmachung von Zahnbelägen und Problemzonen während der Professionellen Zahnreinigung ist die Kamera nicht mehr wegzudenken.
Wir sind begeistert.

(Bilder: Dürr Dental)

Praxiserweiterung im Vorderhaus

Viele Patienten haben unsere Baustelle im Vorderhaus der Dalbergstr. 2 schon gesehen.
Nach einjähriger Vorplanung erweitern wir unsere Praxis  und werden nach intensiver Bauphase zum 1.September über drei weitere Behandlungszimmer, einen zusätzlichen Wartebereich, ein Labor und vor allem einen neuen Sterilisationsbereich nach modernsten Anforderungen verfügen.
Eine große Herausforderung für das ganze Team – aber wir freuen uns auf die neuen Räume und besseren Arbeitsbedingungen.
Vor allem wird sich dann auch die Wartezeit auf einen Termin in unserer Praxis deutlich verkürzen. Eine Kollegin mit zusätzlicher Qualifikation in Endodontie wird unser Team verstärken.

Juni 2016

CEREC Masterkurs in Hamburg

Frau Rauch nahm als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Computergestützte Zahnheilkunde  am Cerec-Masterkurs in Hamburg teil .
 
Ein MUSS für fortbildungsbewusste CEREC-Anwender, an klinischen Computer-Anwendungen interessierte Zahnärzte und das „Familientreffen“ der Mitglieder der DGCZ.

Das Treffen zeigt die Quintessenz aus über 25 Jahren klinischer Erfahrung gepaart mit den neuesten klinischen Erkenntnissen und technischen Entwicklungen.
Kollegen tauschten Tipps und Tricks aus der Praxis  in Verbindung mit praktischen Übungen komplexer Fälle. Eine Ausstellung mit Präsentation neuer relevanter Produkte und Live-Behandlungen rundeten die Symposiumsvorträge ab und luden zur praktischen Umsetzung ein.