Kinderbehandlung... spielerisch vertrauen schaffen

Wir möchten, dass Ihre Kinder mit gesunden Zähnen erwachsen werden!

Daher hat Frau Rauch die Zusatzausbildung Kinderzahnheilkunde mit Zertifikat der Landeszahnärztekammer absolviert.

Regelmäßige zahnärztliche Betreuung vom 3. Lebensjahr an ist eine wichtige Voraussetzung für lebenslange Zahngesundheit.

Der erste Zahnarztbesuch, angstfrei und ohne Stress kann prägend für das ganze Leben sein. Wir nehmen uns viel Zeit und bauen Vertrauen auf, damit Ängste gar nicht erst entstehen.
Vorzeitiger oder verspäteter Milchzahnverlust kann weitreichende negative Folgen haben!
Ein gesundes Milchgebiß ist die Grundlage für gesunde und schöne Zähne bis ins hohe Alter.

Unser Behandlungskonzept ist den unterschiedlichen Altersklassen der jungen Patienten angepasst:

Kleinkinder und Kindergartenkinder werden spielerisch mit der Behandlungssituation vertraut gemacht. Eltern erhalten wertvolle Tipps zur Zahnpflege und gesunden Ernährung der Kinder.

Beim ersten Besuch unserer Praxis überreichen wir Ihnen das  "Zahnärztliche Untersuchungsheft". Es ist für Sie und Ihr Kind Zahngesundheits-Pass, Informationsbroschüre und Erinnerungshilfe an die halbjährlichen Untersuchungen zugleich.

Schulkindern wird in unserer "Zahnputzschule" die optimale Mundhygiene kindgerecht erklärt und demonstriert, denn nur was Spass macht, motiviert! Ab dem 6. Lebensjahr profitiert Ihr Kind bei der halbjährlichen Untersuchung von diesen zusätzlichen Maßnahmen, wie z.B. auch der Versiegelung der Backenzähne und der Fluoridierung. Bis etwa zu Beginn des 12. Lebensjahres sind alle Milchzähne durch bleibende Zähne ersetzt. Im Wechselgebissalter ist eine gründliche Mundpflege sehr wichtig. Die durch den Zahnwechsel entstehenden Nischen, in denen sich bakterielle Beläge festsetzen, sind schwierig zu reinigen. Die regelmäßige Remotivation zum häuslichen Zähneputzen durch unser geschultes Team wirkt oft Wunder.

Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen werden zunehmend Säureschäden und Karies beobachtet, die mit ungesundem Trinkverhalten wie häufigem Gebrauch von Flaschen mit Trink-Cap, gefüllt mit zucker- u./od. säurehaltigen "Durstlöschern" in Verbindung stehen. Zahnverletzungen beim Sport sind in diesem Alter keine Seltenheit. Wir können qualifizierten Sportmundschutz anfertigen, der wirklich Zähne und Kiefer schützt.