Zahnästhetik

Füllungen- natürlich zahnfarben

In unserer Praxis verwenden wir aus ästhetischen und gesundheitlichen Erwägungen kein Amalgam mehr.

Alternativ stehen belastbare zahnfarbene Füllungsmaterialien zur Verfügung:

Glasionomerzemente werden meist als zeitlich begrenzte Übergangslösungen eingesetzt und sind auch für Milchzähne geeignet.
Compomere sind zahnfarbene leicht zu verarbeitende Kunststoffe für kleine Kariesdefekte, wie z.B. Zahnhalsfüllungen.
Komposite sind „High-Tech“-Materialien, in denen 95 % Keramikmikropartikel in einer Kunststoffmatrix eingebunden sind. Dadurch sind sie dauerhaft stabiler als die vorher genannten zahnfarbenen Materialien. Sie stehen in verschiedenen Farbstufen und Transparenzen zur Verfügung. So können wir, mit den entsprechenden Kompositmassen die einzelnen Schichten des Zahnes naturgetreu und sehr ästhetisch wiederherzustellen.
Die Füllungen sind ausgezeichnet polierbar und praktisch nicht von der echten Zahnsubstanz zu unterscheiden. Sie erfordern allerdings mehr Zeit und Geduld.
Die Komposit-Füllung wird mittels der „Schmelz-Dentin- Adhäsiv-Technik“ am Zahn befestigt. Dies ist eine die  schonende Methode, da das Wegschleifen von gesunder Zahnsubstanz zum Zwecke der Verankerung der Füllung nicht nötig ist.

Veneers

Veneers sind grazile, lichtdurchlässige Keramikschalen, mit denen die sichtbaren Oberflächen Ihrer Zähne ein perfektes, fehlerfreies Aussehen erhalten.
Sie können bei ästhetischen Beeinträchtigungen wie z.B. abgebrochenen Zähnen, dauerhaften Verfärbungen oder Fehlstellungen Anwendung finden. Auch kleine Lücken lassen sich damit schließen- und das völlig schmerzfrei.
Die vollkommen natürlich wirkenden Verblendschalen sind metallfrei, absolut gewebeverträglich und werden mit modernster Klebetechnik auf dem Zahnschmelz befestigt. Gerne können wir Ihnen mit einem sogenannten Wachs-up die spätere Situation schon vorab zeigen und Ihre Wünsche bei der Gestaltung der Zahnform berücksichtigen.

Zahnumformung

Eine Zahnlücke, unruhige, unebene Zahnoberflächen oder ein gedrehter Zahn können einen harmonischen Gesamteindruck des Gesichtes beeinträchtigen. Oftmals verursachen sie auch Sprechfehler.
Die ästhetische Zahnheilkunde macht es heute dank moderner Materialtechnik (Adhäsivtechnik) möglich, auf schonende Weise Zahnlücken zu schließen, fehlerhafte Zahnformen umzugestalten oder verfärbte unregelmäßige Zahnoberflächen natürlich schön zu rekonstruieren.
Der Zahnschmelz wird mit einer Flüssigkeit angeraut. Es geht jedoch keine Substanz verloren und es entsteht kein Risiko für den zu behandelnden Zahn.

Bleaching

Ein attraktives Lächeln mit schönen weißen Zähnen ist Ausdruck von Vitalität  und gewinnt in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung. Mit der Zahnaufhellung, engl. Bleaching, haben wir die Möglichkeit, den Wunsch nach weißeren Zähnen unkompliziert und schnell zu erfüllen - und dies auf schonende Weise, da bei dieser Behandlung die natürliche Zahnsubstanz uneingeschränkt erhalten wird.

Aufgelagerte Verfärbungen z.B. durch Kaffee, Tee oder Nikotin, werden zunächst durch eine Zahnreinigung mit einer sanften Politur entfernt.  Zahnbleaching erreicht die tiefer in die Zahnsubstanz eingelagerten Farbpartikel. Der Zahn wird von innen sanft gebleicht.
Grundsätzlich kann beinahe jeder Zahn, der nicht überkront oder mit einer Verblendschale versorgt ist, aufgehellt werden.
Der einmal erzielte Aufhellungseffekt hält in Abhängigkeit von der Ursache und vom Konsum farbstoffreicher Lebensmittel dauerhaft an. Er kann jederzeit durch eine kurze Auffrischungsbehandlung erhalten werden.
Zahlreiche Studien haben neben der Wirksamkeit auch die Unbedenklichkeit sachgemäßer Zahnaufhellungen bewiesen.

Je nach der individuellen Situation kommen verschiedene Bleaching-Methoden zur Anwendung:

Internes Bleaching zur Aufhellung von Zähnen die sich nach einer Wurzelbehandlung verfärbt haben.

Power-Bleaching Behandlung in der Praxis bei stärkeren Verfärbungen für einen schnellen Aufhellungseffekt mit höher konzentriertem Wirkstoff unter besonderem Schutz des des Zahnfleisches

Home-Bleaching  Nach einem Erstbleaching in der Praxis erhalten Sie individuell für Sie angefertigte Schienen und können mit einem speziellen Bleaching-Gel zu Hause die Behandlung bis zum gewünschten Aufhellungsergebnis weiterführen.

Nach dem Bleaching werden die Zähne mit Fluoridgel behandelt. Die Schicht auf der Zahnoberfläche verringert eine vorrübergehende Empfindlichkeit.

Kronen, Kunststofffüllungen oder Brücken lassen sich nicht mittels Bleaching aufhellen.